Hilfe, ich kann meinen Kanal nicht hinzufügen

Facebook Instagram

Facebook

Ist ein Popup-Blocker aktiv?

Nach einem Klick auf  öffnet sich ein Popup und du wirst aufgefordert, dich bei deinem Facebook-Profil anzumelden. Sollte das nicht passieren, dann ist höchstwahrscheinlich ein Popup-Blocker in deinem Browser aktiviert. Ein untrübliches Zeichen dafür ist, wenn du nur diese Ansicht siehst und nichts weiter passiert:

Außerdem sollte in deinem Browser ein optischer Hinweis erscheinen, dass ein Popup blockiert wurde. Bei Chrome erscheint in der rechten oberen Ecke dieses unscheinbare Symbol: 

Bei Firefox ist die Meldung etwas offensichtlicher:

Mit einem Klick auf das Symbol (Chrome) oder den Button Einstellungen (Firefox) kann eingestellt werden, dass Popups für den SocialHub nicht mehr blockiert werden. Anschließend musst du den Vorgang nochmal neu starten.

Nutzt du Firefox mit deaktivierter Aktivitätenverfolgung?

Wenn du Firefox nutzt öffne einen neuen Tab und gib den Text "about:preferences" in die Adresszeile ein. Bestätige mit der Enter-Taste und gib in das Suchfeld den Begriff "Aktivitätenverfolgung" ein. Wenn die Option "Seitenelemente blockieren" auf "Streng" eingestellt ist verhindert diese, dass die Verbindung zu Facebook hergestellt werden kann. Du kannst nun entweder auf "Standard" umstellen oder über den Button "Ausnahmen verwalten" für den SocialHub eine Ausnahme hinzufügen.

Kann die Verbindung mit einem anderen Browser hergestellt werden?

Aufgrund der Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten und Add-ons gibt es unzählige mögliche Fehlerquellen, die die Verbindung eines Kanals blockieren können. Bitte probiere es deshalb wenn möglich auch mit einem anderen Browser. Wir empfehlen Chrome und Firefox, aber auch der Internet Explorer kann dafür genutzt werden.

Keine Sorge: Es ist kein dauerhafter Wechsel auf einen anderen Browser nötig. Ist der Kanal einmal verbunden, kannst du wieder zu deinem Standard-Browser zurückkehren und den SocialHub dort nutzen.

Bist du Administrator der Facebook-Seite?

Du kannst nur Facebook-Seiten im SocialHub hinzufügen, bei der du Administrator bist. Das kannst du in den Einstellungen der Seite unter Rubrik "Rollen für die Seite" prüfen. So sollte es aussehen:

Falls du kein Administrator bist, musst du dir die Rechte geben lassen. Wie eine Person zum Administrator gemacht werden kann, wird im Hilfebereich von Facebook unter Weise jemandem eine Rolle zu erklärt.

Kann ein anderer Administrator der Facebook-Seite den Kanal hinzufügen?

In manchen Fällen kann ein Kanal hinzugefügt werden, wenn ein anderer Facebook-User die Verbindung herstellt. Hierzu musst du der Facebook-Seite einen weiteren Administrator hinzufügen. Öffne dazu in den Einstellungen der Facebook-Seite den Bereich "Rollen für die Seite". Dort kannst du unter "Neue Seitenrolle zuweisen" einen Facebook-User als Administrator hinzufügen.

Die ausgewählte Person erhält eine Einladung, die sie bestätigen muss und kann anschließend im SocialHub versuchen, den Kanal hinzuzufügen. Wenn die Person selbst keinen SocialHub-Zugang hat, muss sie sich zuerst in einem Reiter bei Facebook anmelden. Anschließend kannst du dich in einem weiteren Reiter mit deinem Zugang im SocialHub anmelden und versuchen, den Kanal hinzuzufügen.

Die Berechtigungen der Business-Integration sind möglicherweise nicht vollständig freigegeben

Es kann vorkommen, dass eine oder mehrere Berechtigungen der Business-Integration nicht freigegeben sind. In den Einstellungen deines persönlichen Facebook-Profils kannst du die Berechtigungen einsehen:

Durch einen Klick auf "Ansehen und bearbeiten" der SocialHub-Integration werden dir alle Berechtigungen angezeigt. Achte darauf, dass wirklich alle davon aktiviert sind.

mceclip0.png

Sollten eine oder mehrere Berechtigungen nicht freigegeben sein, hol das an dieser Stelle nach und probiere nochmal, den Kanal hinzuzufügen. Sollte es trotzdem noch nicht funktionieren, müssen die Berechtigungen eventuell komplett neu gesetzt werden. Dazu befolge bitte den nächsten Punkt:

Die Berechtigungen der Business-Integration müssen eventuell komplett neu gesetzt werden

Wenn die Berechtigungen aus irgendeinem Grund durcheinander geraten sind, müssen sie einmal komplett entzogen und nochmal neu gesetzt werden. Der Haken dabei ist, dass die Berechtigungen für alle verknüpften Facebook- und Instagram-Kanäle zurückgesetzt werden. Wenn du also mehrere Kanäle in deinem SocialHub-Account verwaltest, musst du im Anschluss alle nochmal neu hinzufügen. Das hat aber in der Regel keinen negativen Effekt auf deinen Account.

In den Einstellungen deines persönlichen Facebook-Accounts findest du den Punkt Business-Integrationen. Dort entfernst du die SocialHub-Integration (Achtung: in der Bestätigungsabfrage darf die Checkbox "Auch alle Beiträge, ... auf Facebook löschen" nicht aktiviert sein!).

Jetzt kann es noch einige Minuten dauern, bis der SocialHub auch merkt, dass ihm die Berechtigungen fehlen. Am Besten wartest du einfach kurz ab, bis die Kanäle aus deinem Account verschwinden. Ganz Ungeduldige können die Kanäle auch selbst entfernen, aber dann könnte das Hinzufügen doch nicht klappen und es muss wieder neu begonnen werden.

Achte beim Hinzufügen darauf, dass alle Facebook-Seiten aktiviert und alle Berechtigungen zugelassen sind, die abgefragt werden.

mceclip1.png

mceclip2.png

Ist seitens der Unternehmens-IT eine IP-Sperre aktiv?

In manchen Unternehmen ist eine IP-Sperre aktiv, die den Zugriff auf bestimmte Dienste, darunter gern auch auf Teile von Facebook, verhindert. Ist das der Fall, kannst du als Benutzer beim Hinzufügen eines Kanals die Zugriffsberechtigung nicht erteilen und der Kanal kann nicht verbunden werden.

Bitte spricht mit deinen Kollegen aus der IT, ob das der Fall sein könnte. Alternativ kannst du natürlich auch versuchen, den Kanal in einem anderen Netzwerk (z. B. zu Hause) hinzuzufügen. Ist der Kanal einmal verbunden, kannst du problemlos mit ihm arbeiten und alle Funktionen des SocialHub nutzen. Es empfiehlt sich dennoch, eine eventuelle IP-Sperre in dieser Hinsicht zu lockern. Denn die Zugriffsberechtigungen müssen regelmäßig erneuert werden.

Instagram

Da Instagram zu Facebook gehört gelten dafür die gleichen Bedingungen. Zusätzlich gibt es aber eine Besonderheit, die zuerst geprüft werden muss. Sollte der Kanal danach immer noch nicht hinzugefügt werden können, dann beachte bitte auch den Abschnitt Facebook weiter oben.

Ist das Instagram-Konto korrekt mit einer Facebook-Seite verknüpft?

Damit ein Instagram-Konto mit dem SocialHub oder einem anderen Tool verbunden werden kann, muss es mit einer Facebook-Seite verknüpft sein. Die Verknüpfung kann entweder am Rechner oder per Smartphone hergestellt werden. Beide Varianten sind leider nicht zu 100% zuverlässig. Wenn der Kanal nach der Verknüpfung mit dem Rechner nicht zum SocialHub hinzugefügt werden kann, dann hebe die Verknüpfung wieder auf und stelle sie über die Instagram-App auf dem Smartphone nochmal her.

Wie verknüpfe ich Instagram und Facebook am Rechner?

Öffne die Einstellungen der Facebook-Seite, die du mit dem Instagram-Konto verknüpfen willst. Im Bereich "Instagram" findest du den Button, um die beiden Konten miteinander zu vermählen.

Ein Klick auf "Anmelden" öffnet ein Loginformular, mit dem du dich beim Instagram-Konto anmelden musst.

Wenn für das Instagram-Konto noch kein Unternehmenprofil eingerichtet ist, wirst du jetzt dazu aufgefordert geschäftliche Kontaktinformationen einzugeben. Achtung: Dieser Schritt darf nicht übersprungen werden!

Mit mehrfachem Klick auf "Weiter" gelangst du zu diesem Formular und musst die geschäftlichen Kontaktdaten eintragen:

Am Ende sieht es etwa so aus:

Die Verknüpfung am Rechner funktioniert leider nicht zu 100% zuverlässig. Wenn der Kanal nach der Verknüpfung nicht zum SocialHub hinzugefügt werden kann, dann hebe die Verknüpfung etwas weiter unten auf der gleichen Seite wieder auf und stelle sie über die Instagram-App auf dem Smartphone nochmal her.

Anschließend musst du noch bestätigen, dass die Verbindung wirklich aufgehoben werden soll.

Wie verknüpfe ich Instagram und Facebook per Smartphone?

Im Hilfebereich von Instagram wird für Android- und iPhone-Nutzer erklärt, wie die Verknüpfung hergestellt wird:
Wie kann ich mein Instagram-Konto mit einer Facebook-Seite verknüpfen, die ich verwalte?

Die Verknüpfung per Smartphone funktioniert leider nicht zu 100% zuverlässig. Wenn der Kanal nach der Verknüpfung nicht zum SocialHub hinzugefügt werden kann, dann hebe die Verknüpfung wieder auf und stelle sie über die Instagram-App am Rechner nochmal her.

Im Hilfebereich von Instagram wird auch erklärt, wie die Verknüpfung wieder aufgehoben wird:
Wie trenne ich mein Instagram-Konto von anderen sozialen Netzwerken?

Wurde ein Unternehmensprofil für das Instagram-Konto eingerichtet?

Öffne in der Instagram-App auf deinem Smartphone die Einstellungen. Dort muss der Punkt "Unternehmenseinstellungen" sichtbar sein. Findest du stattdessen die Option "Für ein Business-Profil registrieren", dann ist noch kein Unternehmensprofil eingerichtet. Hole das jetzt nach, indem du die Option antippst und der Anleitung folgst.

Anschließend verknüpfe das Instagram-Konto neu mit der Facebook-Seite. Wie das geht wird weiter oben beschrieben.

Sind Facebook-Seite und Instagram-Konto im selben Business-Manager eingebunden?

Öffne den Business Manager und wechsle dort in die Unternehmenseinstellungen. Prüfe unter dem Punkt "Seiten", ob das Facebook-Profil eingebunden ist. Falls nicht, füge es bitte hinzu. Prüfe anschließend unter dem Punkt "Instagram-Konten", ob das Instagram-Konto eingebunden ist und füge auch dieses hinzu, falls es fehlt.

mceclip0.png

Ist die Verknüpfung von Instagram-Konto mit der Facebook-Seite in der Instagram-App sichtbar?

Öffne in der Instagram-App auf deinem Smartphone dein Profil und tippe auf "Profil bearbeiten". Scrolle zum Punkt "Profilinformationen" und prüfe ob rechts neben der Option "Seite" der Name deiner Facebook-Seite steht. Falls das nicht der Fall sein sollte tippe auf "Seite" und prüfe ob du sie auswählen kannst. Versuche anschließend den Kanal neu hinzuzufügen.

Enthält der Name des Instagram-Kontos ein oder mehrere Emojis?

Emojis im Namen des Kanals sind bei der Verwendung der Facebook-API nicht ganz unproblematisch. Entferne daher die Emojis aus dem Namen und versuche es erneut. Den Namen kannst du unter "Profil bearbeiten" ändern.

 

Ein Fehler der Facebook-API betrifft dein Instagram-Konto

Wenn du bis hierhin gekommen bist, betrifft dich leider ein Fehler der Facebook-API. Aufgrund von Meldungen unserer Kunden haben wir bei Facebook einen Bugreport eingestellt und uns wurde bestätigt, dass es derzeit einen Fehler seitens Facebook gibt, der nicht kurzfristig gelöst werden wird.

Bis Facebook langfristig gesehen einen Fix dafür umsetzt, hilft nur ein Workaround: Das betroffene Instagram-Konto soll in ein persönliches Konto und anschließend wieder in ein Business-Konto umgewandelt werden.

Achtung: Bei der Umwandlung in ein persönliches Konto gehen die Insights innerhalb des Instagram-Kontos unwiderruflich verloren.

Hier ein Auszug aus der Originalnachricht von Facebook:

"Yes, this is currently the state of things; you'll need to convert back to a personal account and then to a business account (losing insights along the way). I understand that this is painful and have shared feedback with our engineering team."

Ob du von diesem Fehler betroffen bist, kannst du in der Instagram-App überprüfen. Öffne dein Profil und tippe "Profi bearbeiten" an. Scrolle zum Punkt "Profilinformationen" und prüfe ob rechts neben der Option "Seite" der Name deiner Facebook-Seite steht.

Öffne anschließend nochmal dein Profil und dann das Menü. Nun öffne die Einstellungen und scrolle runter bis du den Punkt "Verknüpfte Konten" siehst. Tippe diesen an und anschließend nochmals auf "Facebook". Prüfe in dieser Ansicht, ob deine Facebook-Seite sichtbar und ausgewählt ist:

Nun gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Die Seite ist nicht korrekt verknüpft und du kannst sie an dieser Stelle nicht sehen oder auswählen. Lies gleich unter dieser Auflistung weiter.
  • Die Seite ist korrekt verknüpft, aber du kannst sie trotzdem nicht zum SocialHub hinzufügen. In dem Fall benötigen wir einige Daten von dir. Diese können wir an Facebook zur weitere Prüfung übergeben, warum dein Instagram-Kanal nicht hinzugefügt werden kann. Lies dazu etwas weiter unten nach.

Die Seite ist nicht korrekt verknüpft und du kannst sie nicht sehen oder auswählen

Öffne in der App dein Profil und dann das Menü. Nun öffne die Einstellungen und scrolle runter bis du den Punkt "Unternehmenseinstellungen" siehst. Tippe "Zum persönlichen Konto wechseln" an und bestätige dies nochmals. Achtung: Bei der Umwandlung in ein persönliches Konto gehen die Insights innerhalb des Instagram-Kontos unwiderruflich verloren.

Nach kurzer Wartezeit erscheint an gleicher Stelle der Punkt "Für ein Business-Profil registrieren". Tippe diesen an und wähle danach "Bestehendes Konto umwandeln" aus. Als nächstes wählst du eine Kategorie und gibst deine geschäftlichen Kontaktdaten ein.

Jetzt wirst du aufgefordert eine Verbindung zu Facebook herzustellen. Überspringe diesen Punkt nicht! Ansonsten ist dein Konto wieder im selben Status gefangen wie vorher.

Melde dich bei Facebook an und wähle die Seite aus. Jetzt solltest du den Instagram-Kanal im SocialHub problemlos hinzufügen können. Falls es immer noch nicht funktionieren sollte, befolge bitte die Anleitung im nächsten Abschnitt.

Die Seite ist korrekt verknüpft, aber du kannst sie trotzdem nicht zum SocialHub hinzufügen

Jetzt können wir leider selbst nichts mehr tun und müssen das Thema an Facebook weitergeben. Unserer Erfahrung nach führt dieser Weg jedoch auch immer dazu, dass das Instagram-Konto wie im vorhergehenden Abschnitt beschrieben in ein persönliches Konto umgewandelt werden muss. Dennoch möchten wir euch diese Option anbieten und reichen gern für euch ein Ticket beim Facebook-Support ein. Bitte sei dir bewusst, dass dies ein aufwändiger Prozess ist der sich über mehrere Wochen hinziehen kann. In den bisherigen Fällen führte kein Weg an der Umwandlung des Kontos vorbei. Daher musst du dich entscheiden, ob du die Zeit investieren möchtest.

Falls du dich dafür entscheidest benötigen wir einige Daten von dir, damit wir von Facebook eine weitere Prüfung veranlassen können, warum dein Instagram-Kanal nicht hinzugefügt werden kann:

1. Die ID deiner Facebook-Seite

Öffne den Business Manager deiner Facebook-Seite:

Jetzt solltest du eine Übersicht deiner Facebook-Seiten erhalten, wo du auch die ID der jeweiligen Seite findest. Notiere dir diese und lasse sie uns mit den weiteren Daten zukommen.

Wird dir die Facebook-Seite an dieser Stelle nicht angezeigt musst du sie zuerst in den Unternehmenseinstellungen hinzufügen. Klicke dazu den Button "Unternehmenseinstellungen" rechts oben und wechsle anschließend in den Bereich Konten > Seiten. Klicke dort Hinzufügen > Seite hinzufügen und Tippe in das Suchfeld den Namen der Facebook-Seite ein. Den Vorgang musst du ggf. noch mit einem Passwort bestätigen. Gehe anschließend wieder zurück auf die Startseite deines Business Managers. Nun solltest du die ID einsehen können.

2. Die ID deines Instagram-Kontos

Öffne die Unternehmenseinstellungen der Facebook-Seite, klicke den Menüpunkt "Instagram-Konten" und dann gleich rechts davon verknüpfte Instagram-Konto an. Widerum etwas weiter rechts findest du nun die ID des Instagram-Kontos. Notiere dir diese und lasse sie uns mit den weiteren Daten zukommen.

3. Screenshots der Einstellungen in der Instagram-App auf deinem Smartphone

Insgesamt braucht Facebook 4 Screenshots aus deiner Instagram-App.

3.1: Öffne dein Profil und tippe "Profi bearbeiten" an. Scrolle zum Punkt "Profilinformationen" und mache davon einen Screenshot.

3.2: Bleibe auf dieser Seite, tippe den Punkt "Kontaktoptionen" an und mache von dieser Seite einen Screenshot.

Wichtig ist hier, dass die Überschrift "Unternehmensinformationen" und die Kontaktdaten sichtbar sind.

3.3: Öffne wieder dein Profil und dann das Menü. Nun öffne die Einstellungen und scrolle runter bis du den Punkt "Unternehmenseinstellungen" siehst. Mache davon einen Screenshot.

Wichtig ist hier, dass die Überschrift "Unternehmenseinstellungen" und der Punkt "Zum persönlichen Konto wechseln" sichtbar sind.

3.4: Scrolle auf der Seite einfach weiter unter, bis du den Punkt "Verknüpfte Konten" siehst. Tippe diesen an und anschließend "Facebook". Mache von dieser Seite einen Screenshot.

Wichtig: Sollte der Name der Facebook-Seite nicht sichtbar sein, ...

  • ... tippe auf "Teilen auf", wenn du ein iPhone nutzt. Wähle dann die Facebook-Seite aus, die verknüpft werden soll.
  • ... wähle unter "Teilen auf" die Facebook-Seite aus, die verknüpft werden soll, wenn du ein Android-Smartphone nutzt.

Der Name der Facebook-Seite muss in dem Screenshot sichtbar ist.

4. Ein "Access-Token" deines Benutzers

Diesen werden wir für dich herausfinden, du musst uns aber dabei helfen. Versuche kurz bevor du uns die oben aufgeführten Daten zukommen lässt den Kanal nochmal im SocialHub hinzuzufügen. Der Versuch wird natürlich wieder fehlschlagen, aber wir können dann unseren Logs den Access-Token entnehmen, den Facebook braucht. Notiere bitte die genaue Uhrzeit und lass sie uns mit den weiteren Daten zukommen. Bitte logge dich anschließend nicht bei Facebook aus, denn dann wird auch der Zugriff per Access-Token für uns gesperrt.

5. Das war's

Sobald wir alle Daten zusammengesammelt haben können wir diese an Facebook zur weiteren Prüfung übergeben. Sobald wir von dort eine Rückmeldung kriegen, sagen wir dir natürlich Bescheid.


Du hast Feedback / Vorschläge hierzu oder es gibt Probleme mit den hier beschriebenen Informationen?
Schreib uns eine E-Mail an support@socialhub.io und wir werden versuchen, so schnell wie möglich zu helfen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare